Chor des Monats: Die Distelfinken

Jeden Dienstag von 16 bis 17 Uhr treffen sich die ‚Die Distelfinken’ - der Kinderchor der katholischen Kirchengemeinde St. Josef-Disteln - im Pfarrzentrum der Gemeinde. „Zu Spitzenzeiten kamen 30 Kinder“, sagt die Chorleiterin Anja Ollmert, „Im Moment sind es etwa 13.“ Durch den offenen Ganztag hat sich einiges geändert: „Wir haben die Probezeit deshalb von 15 auf 16 Uhr verschoben, aber viele Kinder sind nach einem langen Schultag dann einfach schon zu erschöpft.“

Die jungen Sänger proben derzeit für das ökumenische Erntedankfest das Lied ‚Du bist schön wie die Sonne’. „Kinder lernen die Texte schneller auswendig als Erwachsene“, weiß die 46-jährige Chorleiterin. Sie gibt den jungen Chormitgliedern durchaus Notenblätter in die Hand, auch wenn diese die Noten noch nicht lesen können: „Singen schult das musikalische Verständnis und hilft, ein Instrument zu erlernen.“

Vor den Ferien haben die ‚Distelfinken’ das Musical ‚Ritter Rost hat Geburtstag’ mit Kostümen und verschiedenen Requisiten aufgeführt. Das hat allen viel Spaß bereitet, begeistert schildern sie ihre Rollen und tragen noch einmal schwungvoll das Lied von der ‚wilden Lilly’ vor.

Anja Ollmert überlegt sich immer wieder neue Projekte für den Kinderchor. Die Mutter von drei Kindern ist in der Gemeinde in vielen Sparten ehrenamtlich tätig, ihr Glaube ist ihr sehr wichtig. Selbst singt sie bereits seit ihrer Kindheit im Chor. „Ich sehe, dass im Erwachsenenchor Jugendliche kaum einen Anteil haben“, bedauert sie und erklärt gleichzeitig ihr Engagement: „Wem die Erfahrung fehlt, dass gemeinsames Singen viel Spaß macht, der wird es sich auch nicht als Hobby aussuchen.“

Die Chorleiterin lädt ein, zu den Proben vorbeizukommen: „Neugierige und Zuhörer sind immer herzlich willkommen.“

 

Eva Ernst für die Rubrik "Chor des Monats" Oktober 2012 bei www.herten-erleben.de